Kulturtipp: „Zwiebelgeschmack“

Wie klingt eigentlich eine Käsereibe?

Die Jungs von „Zwiebelgeschmack“ finden, so:

Mit Dudelsack, Didgeridoo und Trommel bereiten die sich ihr Käsebrot zu. In den Liedern von Zwiebelgeschmack kommt dann immer mal noch Hühnergegacker oder der Klang eines ertrinkenden Pferdes vor. Alles also ziemlich witzig-skurril. Zwiebelgeschmack nennen sich selbst „Spielleute“ und treten sonst bei Schlossfesten und Mittelaltermärkten auf. Heute Abend um kurz vor sechs spielen sie aber auch auf dem Theaterfestival Sommerwerft.

Ähnliche Beiträge