#neuland: Ich, wir und die Digitalisierung

Logo Sonderausstellung #neuland

Hörfunkschule Frankfurt

Die Hörfunkschule im Lighttower

Mitmachen

Bild Redaktion Sommerakademie 2020

LUX ist die Lernredaktion der Hörfunkschule Frankfurt: Hier gibt es Beiträge junger Radiojournalisten zu hören, hier siehst du die Videos unserer TV-Journalisten und hier diskutieren junge Journalisten ihre Themen im Netz. So öffnen sich die Türen für multimediale Journalisten.

Wir wollen jungen Journalisten mit einem in Deutschland einmaligen Praxis-Projekt die Chance geben, alle Facetten einer multimedialen Redaktion kennenzulernen:
Als Videojournalist, als Online-Redakteur, als Social-Media-Manager – als Radio-Reporter oder Moderator.
LUX eröffnet Einblicke in die multimediale Welt des Journalismus.

  • zum Ausprobieren: jedes Jahr rund zwei Wochen live auf UKW
  • zum Lernen: regelmäßige Workshops zu journalistischen Grundlagen
  • zum Kontakte knüpfen: als Netzwerk von jungen Journalisten und Profis

Das Ausbildungsprojekt LUX ist ein Angebot der Hörfunkschule Frankfurt. Es folgt den Zielen der Evangelischen Publizistik – junge Journalisten sollen nicht nur lernen, wie das Handwerk funktioniert, sondern zugleich verantwortungsvoll handeln, „wert“-volle journalistische Inhalte produzieren und für einen ethisch vorbildlichen Journalismus eintreten.

Bild Julia Nestlen - Patin der Sommerakademie

Julia Nestlen – Bild: Hit Radio FFH

„Ich arbeite beim Radio.“ Dahinter steckt heute so viel mehr als „nur“ das, was tatsächlich aus dem Auto- oder Küchenradio oder aus eurem Handy kommt. Der Job ist was für echte Allrounder.

Im Reporterbereich, zum Beispiel, lieferst du nicht nur gute O-Töne und Interviews, sondern machst gleichzeitig auch Fotos und Videos und bedienst damit Homepage und Social Media. Deine Themen sind gefragt in Redaktionskonferenzen – am besten gleich mit einer möglichen Umsetzung im Kopf, die ins Format des Senders passt.

Als Nachwuchs-Moderator hingegen ist es wichtig, dass du schon einige Breaks on air geübt hast, vielleicht sogar Hörer-Talks oder Experteninterviews, und somit genau weißt, wie du deine Stimme einsetzt und ein Thema auf die Antenne bringst.

Um genau diese Vielfältigkeit anbieten und leisten zu können, gibt es die Sommerakademie. Du sammelst Radioerfahrung – aber eben auch im Online- und Social-Media-Bereich. Zwei Wochen hier bereiten dich perfekt auf den Alltag in der Redaktion vor und in Workshops kannst du sogar einiges noch vertiefen.

Radio ist ein tolles, spannendes Medium – und jetzt durch die Corona Pandemie wichtiger denn je. Wir wollen Menschen informieren, unterhalten, für sie da sein. Mit den Erfahrungen, die du in der Sommerakademie sammelst, kannst du einen wertvollen Schritt machen, um vielleicht auch bald in diesem spannenden Medium zu arbeiten, egal ob als Praktikant, freier Mitarbeiter oder Volontär.

– Julia Nestlen, Patin der Sommerakademie

Die Hörfunkschule Frankfurt

Die Hörfunkschule Frankfurt ist Teil des evangelischen MEDIENHAUS. Seit mehr als zehn Jahren bildet unser Haus junge Journalisten für die Arbeit in den elektronischen Medien aus. In Workshops und Seminaren lernen die Schüler der Hörfunkschule von professionellen Referenten aus dem öffentlich-rechtlichen und privaten Rundfunk alles rund um Radio, Fernsehen und Onlinejournalismus.

Die Hörfunkschule vernetzt Berufsanfänger mit erfahrenen Profis

Neben regulären Workshops bietet die Hörfunkschule Frankfurt das Projekt radio-starter / medien-starter an – ein zweijähriger Kurs für maximal 16 junge Journalisten und Jouranlistinnen während Schule oder Studium. Durch intensives Training mit erfahrenen Dozenten lernen die Teilnehmenden das journalistische Handwerk in Radio und TV, sowie Online und für Social-Media.

Viele unserer Hörfunkschul-Alumnis arbeiten mittlerweile erfolgreich in den Medien – etwa beim privaten und öffentlichen Rundfunk.

Die Ausbildung der Hörfunkschule Frankfurt ist Teil des publizistischen Auftrags des Medienhauses. Unabhängiger, freier und (selbst-)kritischer Journalismus sind das Ziel und zugleich Maßstab für die Evangelische Publizistik.