KLIMA_X

Hörfunkschule Frankfurt

Die Hörfunkschule im Lighttower

Beiträge in der Kategorie: Web

Bild: Nils Lippmann

Flugbegleiter-Realität: Zwischen Social-Media-Hype und Alltagsroutine über den Wolken

Die Luft ist dünn, die Temperaturen schwanken und die Welt verschwindet unter den Wolken. Für viele von uns ist das Fliegen ein Erlebnis, das uns mit Ehrfurcht und Neugier erfüllt. Doch für einige ist es nicht nur ein Erlebnis, sondern ihr tägliches Arbeitsumfeld. Einer von ihnen ist Nils, ein 21-jähriger Flugbegleiter, der seit zwei Jahren seinen Lebensunterhalt über den Wolken verdient.

In einem kürzlich geführten Interview spreche ich mit Nils über sein Leben als Flugbegleiter und ob der Hype in den sozialen Netzwerken um diesen Beruf gerechtfertigt ist. Herausgekommen ist ein kritischer Beitrag über das Dasein des Flugbegleiters. Es behandelt Themen wie den Klimawandel und was die Arbeit des Flugbegleiters so besonders macht.

Nils spricht über die Vorteile und Nachteile seiner Arbeit. Außerdem macht er deutlich, dass der Job sicherlich nicht für jeden etwas ist.  Man sollte mit Müdigkeit und Jetlag klarkommen. Es kommt auch nicht selten vor, dass man nur 24 Stunden Aufenthalt hat. Dann bleibt den Flugbegleitern meist nur Zeit um etwas zu essen und schlafen zu gehen.

 „Es kommt da sicherlich auch auf die Wahl der Airline an, da muss man auf jeden Fall aufs Streckennetz achten“, gibt Nils offen zu. Trotzdem bleibt es für ihn ein schöner Job, um die Welt zu entdecken. Auch wenn Nils für sein Studium seine Arbeit als Flugbegleiter in wenigen Monaten aufgeben wird.

Ob der Hype in den sozialen Medien gerechtfertigt ist, erfährst du in dem Audiobeitrag, indem Nils über seine Arbeit spricht.

Mehr lesen...
Foto von 12photostory auf Unsplash

Durch Überfüllung und Unterfinanzierung: Tierheime an der Belastungsgrenze

Verspielt, süß, treu: Ein Hund oder eine Katze ist ein toller täglicher Begleiter! Das denken sich in letzter Zeit immer mehr Menschen. Mittlerweile leben etwa 34 Millionen Haustiere in deutschen Haushalten. Sich um ein Haustier zu kümmern, bringt aber auch viel Verantwortung mit sich. Schließlich ist jedes Tier individuell, hat seinen eigenen Charakter und eigene Bedürfnisse. Viele sind dieser Verantwortung nicht gewachsen und geben ihre Tiere frühzeitig wieder im Tierheim ab. Doch die klagen seit Jahren immer lauter: Denn die Tierheime sind extrem überfüllt!

LUX-Reporter Frederik Lange hat das Tierheim Gießen besucht, sich ein Bild von der Lage gemacht und mit der Tierheimleiterin Hannah Wern gesprochen:

Mehr lesen...

Raubkunst im Museum

Weltkulturenmuseum Frankfurt

Außenministerin Baebock hat letztes Jahr Raubkunst aus dem Königreich Benin im heutigen Nigeria zurückgegeben. Auch im Frankfurter Weltkulturenmuseum stehen Stücke aus Benin. Aktuell könnt ihr die Sammlung im Museum bestaunen. Aber warum sind überhaupt so viele exotische Stücke in deutschen Museen?

 

Mehr lesen...
Bild: Laetitia Coletta / @laetitiacoletta.jpg

Schönheitsideale: Bin ich schön?

Schnell ein Selfie machen, bearbeiten und auf Instagram hochladen – die Ära der sozialen Medien hat unsere Vorstellungen von Schönheit verändert. Durch endloses Scrollen und digitale Bearbeitung streben wir nach einem idealisierten Bild von uns selbst. Doch hinter den perfekten Bildern verbirgt sich oft ein aufwändiger Prozess der Manipulation, der unser Verhältnis zur Realität verzerrt. Laetitia Coletta, Design-Studentin in Wiesbaden, hat sich mit dem Thema in ihrer Forschung auseinandergesetzt. 

Mehr lesen...
Lorena Schreiber / Hörfunkschule Frankfurt

Verschwinden Frankfurter Programmkinos?

Das Kino – ein Ort, an dem Träume lebendig werden und Geschichten auf der großen Leinwand erzählt werden. Doch in Zeiten von digitalen Angeboten und großen Kinoketten stehen die Programmkinos in Deutschland vor neuen Herausforderungen. Sie sind das Bindeglied zwischen Filmkultur und Wirtschaft, und die Frage nach ihrer Zukunft beschäftigt viele.

Mehr lesen...

Hessischer Film- und Kinopreis 2023 kehrt zurück

Filmfans aufgepasst!  Es wird wieder glamourös in Hessen. Denn der Hessische Film- und Kinopreis 2023 kehrt in die Alte Oper in Frankfurt zurück – zum ersten Mal seit der Pandemie. Mittlerweile werden die Kinosäle aber wieder voller und das soll mit einer Gala zeitgleich zum Buchmessen-Wochenende gefeiert werden.

Mehr lesen...
Bild: Nassauischer Kunstverein Wiesbaden

Verbotene Kunst – Ausstellung „Hidden Statement“ in Wiesbaden

Heute vor 2 Jahren haben die Taliban Afghanistan militärisch zurückerobert. Seitdem wurden zahlreiche Kunstwerke zerstört, Kunstschaffen ist lebensgefährlich. Die digitale Ausstellung „Hidden Statement“ des Nassauischen Kunstvereins in Wiesbaden gibt afghanischen Künstlerinnen und Künstlern wieder eine Stimme. 

Mehr lesen...
Mehr laden
10 von 225